Einen Kreuzverband braucht man keineswegs, um eine Verletzung zu behandeln. Stattdessen handelt es sich um eine spezielle Technik, aus Ziegelsteinen eine stabile Mauer zu errichten. Charakteristisch für den Kreuzverband ist ein dekoratives Kreuzmuster, das sich dann besonders deutlich im Fugenverlauf zeigt, wenn verschieden farbige Steine verbaut werden.

Die Grundanordnung: Binder und Läufer

Bei einem Kreuzverband werden sogenannte Binderschichten und Läuferschichten versetzt übereinander vermauert. Als Läuferschicht bezeichnet man eine Lage Mauersteine, in der alle Steine in Längsrichtung liegen. Dagegen liegen bei einer Binderschicht die einzelnen Steine quer im Mauerwerk, sodass man von außen nur die kurze Seite (den „Kopf“) sieht.

In einem Kreuzverband wiederholt sich die erste Mauerschicht erst wieder in der fünften Schicht. Für die Ecken werden bei diesem Muster Dreiviertelsteine benötigt.

Abfolge im typischen Kreuzverband mit einer Mauerdicke von 24 cm

A: Läuferschicht aus Steinen in Längsrichtung.
B: Binderschicht aus Steinen in Querrichtung. Sie ist so angeordnet, dass die senkrechten Fugen nicht übereinander liegen. Diese Abfolge heißt auch „Blockverband“.
C: Weitere Läuferschicht, die gegenüber A um einen halben Stein verschoben ist. Die Fugen befinden sich somit genau auf der Hälfte der oberen Läufer.
D: Weitere Binderschicht, wie B.
A: Weitere Läuferschicht, nun wieder genauso ausgerichtet wie oben.

Kreuzverband
Kreuzverband bei einem ostfriesischen Gulfhof aus dem 19. Jahrhundert.

Der Kreuzverband ist erst seit wenigen Jahrhunderten in der Architektur verbreitet. Ein solcher Mauerverband garantiert eine hohe Stabilität, weil er die Lasten innerhalb der Mauer in alle Richtungen verteilt. Dieser statische Aspekt tritt allerdings bei heutigen Bauwerken in den Hintergrund. Moderne Werkstoffe halten die tragenden Wände, während der vorgesetzte Kreuzverband für den ästhetischen Reiz zuständig ist. Weitere Mauerverbände mit komplexer Abfolge der Mauerschichten sind beispielsweise Holländischer, Gotischer und Schlesischer Verband.

Kreuzverband (Mauerwerk)