Es ist schon ein Kreuz mit dem Kreuz – vor allem dann, wenn es tut, was es nicht soll: nämlich schmerzen. Wo genau unser Kreuz sitzt, darüber lässt uns die Umgangssprache im Ungewissen. Trotzdem weiß wohl jeder, was gemeint ist: eine gewisse Region im unteren Rücken, etwas oberhalb des Gesäßes.

Belastete Lendenwirbel

Auf medizinischer Sicht ist recht eindeutig, wo die Ursachen von Kreuzschmerzen liegen: Gerade die Lendenwirbelsäule ist erheblichen Belastungen (und Fehlbelastungen) ausgesetzt. Hier kommt es besonders häufig zu Bandscheibenvorfällen. Auch das sogenannte Kreuzbein markiert eine neuralgische Stelle im menschlichen Körper. Hier befindet sich die konstruktive Verbindung zwischen der Wirbelsäule und dem Becken. Das seitliche Kreuzdarmbeingelenk, das auch unter der Bezeichnung Iliosakralgelenk bekannt ist, ist besonders häufig von Blockaden, Arthrose oder anderen schmerzhaften Erscheinungen betroffen.

Wesentlich seltener sind die „Spondylarthropathien“ – entzündliche Prozesse, von denen eher jüngere Menschen unter 45 Jahren heimgesucht werden. Dazu zählt auch die Bechterew-Erkrankung, bei der Teile der Wirbelsäule verknöchern und versteifen.

Wirbelsäule
Wirbelsäule – © strichcode / pixelio.de

Kreuzschmerz lokalisieren und behandeln

Das Rücken-„Kreuz“ hat seinen Namen vermutlich von der Anatomie des Kreuzbeines, die an ein Kreuz erinnert. Wo genau der Kreuzschmerz entsteht, kann oft nur durch ärztliche Untersuchung geklärt werden. In einer Computertomografie lassen sich nicht nur das kalkhaltige Knochenskelett, sondern auch Weichteile wie die empfindlichen Bandscheiben gut darstellen.

Heutzutage werden nur noch wenige Kreuzbeschwerden, wie beispielsweise drastische Bandscheibenvorfälle, operativ behandelt. In aller Regel versuchen Physiotherapeuten die resultierenden muskulären Probleme konservativ anzugehen. Ein eventuelles Übergewicht abbauen und Sport treiben sind ebenfalls gute Ratschläge. Und bei kleineren Wehwehchen wie dem berüchtigten „Hexenschuss“ hilft manchmal schon ein heißes Bad.

Kreuz (Synonym für Rücken)