Zwei sich schneidende Linien – so einfach gehen Kreuze. Und doch handelt sich um Zeichen von geradezu magischer Kraft. Diese Internetseite berichtet, welche vielseitige Gestalt Kreuze annehmen können, in welchen unvermuteten Zusammenhängen sie auftreten und welche Kulturgeschichte uns mit ihnen verbindet.

Cristo Rei
Cristo Rei über Lissabon

Zunächst ist das Kreuz natürlich das wichtigste Symbol des Christentums – obwohl sich die Urchristen zunächst eher schwer taten mit diesem Zeichen. Im Laufe von zwei Jahrtausenden hat das Kreuz zahlreiche Wandlungen erfahren. Sowohl gestalterische Variationen als auch neue Bedeutungen sind hinzugetreten.

Alles über Kreuze

Auch in biologischen Systematiken, geografischen Begriffen oder technischen Bezeichnungen begegnet uns das Kreuz immer wieder. Manchmal ergeben sich Querbezüge zu christlichen Bedeutungen – in anderen Fällen ist ein Kreuz ganz einfach nur ein Kreuz… Menschen haben es „im Kreuz“, wenn der Rücken schmerzt, Gesundheitsbewusste kennen die Vorzüge des Kreuzkümmels, Architekten erforschen Kreuzgewölbe und Touristen zieht es vielleicht in den Kreuzberger Kiez. Und wen das alles nicht interessiert, der wird hier bald drei Kreuze machen.